Nordwalde

  • Nordwalde im Münsterland
  • Kirchturm der St.-Dionysius-Kirche
  • Kulturinsel Bispinghof
  • Herrenhaus und Speicher (Spieker) des Bispinghofs
  • Am Marktplatz
  • Das Pastorat in Nordwalde
  • Die evangelische Kirche in Nordwalde
  • Altes Feuerwehrhaus
  • Wissings Teich
  • Winterliche Landschaft vor Nordwalde

Nordwalde, die lebendige Gemeinde inmitten des Münsterlandes, bietet einiges für Freizeit- und Kulturbegeisterte, etwa den mittelalterlichen Bispinghof oder das ehemalige Rittergut „Haus Althaus“, dessen Reste mehr als beeindruckend sind. Nicht zuletzt dank des integrativen Reitweges erschliessen sich die Reize der Landschaft rund um Nordwalde wirklich für jedermann. Mit den umliegenden Ortschaften Kirchbauerschaft, Feldbauerschaft, Suttorf, Westerode und Scheddebrock liegt die Einwohnerzahl von Nordwalde heute bei über 9.000. 

Zum ersten Mal erwähnt wird der Name Nordwalde im Jahre 1151. Eine viel frühere Besiedlung des jetzigen Gemeindegebietes beweisen vorgeschichtliche Funde. Einzelhöfe herrschten bei der Besiedlung vor, zu denen zählen die alten Herrensitze Bispinghof (Hof des Bischofs), Pröbstinghof (Hof des Domprobstes), Althaus und Herzhaus. Einige dieser Gebäude sind auch heute noch erhalten und dienen als Zeugen einer traditionsreichen Geschichte. Von den mittelalterlichen Hofgebäuden ist der restaurierte Spieker (Speicher) heute noch im Originalzustand zu bewundern. Erlebe auf 300 m² Ausstellungsfläche Nordwaldes Stadtgeschichte hautnah, und zwar im Heimatmuseum, das sich in der Dorfmitte befindet und jeden 1. und 3. Sonntag im Monat geöffnet ist. Führungen sind nach Absprache möglich.

Die Gemeinde Nordwalde bietet sich für Ausflüge und Radtouren an wie kaum ein anderer Ort im Münsterland. Als "typisch münsterländisch" wird die sogenannte Parklandschaft bezeichnet, ein prägendes Zusammenspiel aus Flüssen, Felder, Wiesen und Wäldern, wie im Bilderbuch sozusagen.

Die Lage von Nordwalde ist ein echtes Plus für einen Münsterland-Urlaub. Die Sehenswürdigkeiten von Münster, wie der Prinzipalmarkt oder der Erbdrostenhof sind nur wenige Kilometer entfernt. Auch in Steinfurt warten mit der Altstadt und dem Schloss außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Die Rieselfelder locken jährlich zahlreiche Naturfreunde in das Naturschutzgebiet zwischen Münster und Greven.

…………………………………………………………………………………………………………

Weitere Infos und Kontakt

Tourismus-Infos & Öffentlichkeitsarbeit
Bahnhofstraße 2
48356 Nordwalde
Tel.: 0 25 73 / 92 90
gemeinde@nordwalde.de
www.nordwalde.de