Bohinjsko jezero

  • Bohinjsko jezero im Nationalpark Triglav
  • Die Kirche Johannes des Täufers (sv. Janez)
  • Panoramabild von der Kirche mit Steinbrücke
  • Zahlreiche Kiesstrände laden zum Baden ein.
  • Blick auf den See
  • Seerundfahrt per Schiff
  • Seilbahn von Ukanc hinauf zum Berg Vogel
  • Blick auf den See vom Gipfel des Vogel
  • Bohinj, die ideale Wahl für Naturliebhaber
  • Blick auf den Wasserfall Slap Savica

Inmitten des idyllischen Bohinj Tals und umgeben von mächtigen Bergen befindet sich im Südosten des Nationalparks Triglav der Bohinjsko jezero (Wocheiner See), ein ca. 4 km langer See, den man in knapp drei Stunden umwandern kann. Der Rundweg führt meist direkt am Ufer entlang. Zahlreiche Naturstrände und Kiesbuchten bieten jede Menge Bademöglichkeiten. Die größten und bekanntesten Badestellen sind Fužinski zaliv und Ukanc. Das glasklare Wasser, indem sich jede Menge Forellen tummeln, ist wirklich eine angenehme Abkühlung in den heißen Sommermonaten, denn durch die vielen Zuflüsse erreicht die Wassertemparatur kaum die 20 Grad-Grenze. Rund um den See liegen die Siedlungen Ukanc und der kleine Urlaubsort Ribcev. Ruhig geht es hier zu. Die Einwohner sind stolz darauf, ein unberührtes Stück Natur anbieten zu können. Aber es kann am Bohinjer See auch etwas lebhafter zugehen, denn gerade die Aktivurlauber finden hier beste Bedingungen vor. Aber nicht nur das: Der Bohinjer See lädt zudem zum Rudern, Kanu- und Kajakfahren, Radfahren sowie Drachen- und Gleitschirmfliegen ein. Und in den Wintermonaten ist das Skizentrum am Berg Vogel und auf der Pokljuka Hochebene ein Eldorado für alle Wintersportfans. Die Hochgebirgswelt oberhalb von Bohinj zählt zu den besten Tourenskigebieten in den Julischen Alpen. Die Wiesen in und um Bohinj bieten gute Langlaufbedingungen.

Direkt am Ostufer am Ortsausgang von Ribcev befindet sich die im 14. Jahrhundert errichtete Kirche Johannes des Täufers, direkt an der berühmten Steinbrücke. Sehenswert sind vor allem die Fresken. Der Hauptaltar stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Der Savica Wasserfall, 4 km von Ukanc entfernt, fällt über 78 m in einem Winkel von 50 Grad abwärts über mehrere Barrieren hinab in den Stausee. Der imposante Wasserfall kann über einen gebührenpflichtigen Zugang erreicht werden. Rund 530 Treppenstufen führen hinauf zum Wasserfall. 

In den Gasthäusern rund um Bohinj kannst Du die traditionelle Küche genießen. Herzhafte Gerichte sowie ausgezeichneten Strudl bekommst Du etwa in der "Gostilnica Strudl" in Bohinjska Bistrica, wo auch Gruppen herzlich willkommen sind. Die Abende lässt Du in der Unterkunft am Bohinjsko jezero oder in einer der Gaststätten oder Cafebars ausklingen.

…………………………………………………………………………………………………………

Weitere Infos und Kontakt

Tourismusinformationszentrum Bohinj
Ribčev Laz 48 
4265 Bohinjsko Jezero

Tel.:  +386(0)4 574 60 10 
info@bohinj-info.com
http://www.bohinj-info.com