Gutshaus Gantikow

Deutschland Deutschland / Brandenburg / Ostprignitz-Ruppin
  • Räume im Erdgeschoss
    Räume im Erdgeschoss
  • Unterkunftsraum
    Unterkunftsraum
  • Sanitärbereich
    Sanitärbereich
  • Garten
    Garten
  • Gantikower See
    Gantikower See
  • Badestelle
    Badestelle
Adresse
Gutshaus Gantikow
Am Anger 1
16866 Kyritz OT Gantikow
Unverwechselbar gestaltetes neobarockes Gutshaus und Gutsgarten mit alten Kastanien und Walnussbäumen – eine idyllische Insel unweit des Gantikower Sees. Badesee 200 m. Garten mit altem Baumbestand und Pavillon.

Kontakt Anbieter

Name: Offene Häuser
Anschrift:
Goetheplatz 9b
99423 Weimar
Deutschland
Telefon: 03643 – 50 23 90
Ort: Deutschland, 16866 Kyritz OT Gantikow
zur Lage
Unterkunftstyp: Gästehaus, Gruppenhaus, Selbstversorgerhaus
Barrierefrei: Teilweise
Kapazität Betten: 60
Aufteilung der Unterkunft/Zimmer:
60 Betten in Zwei- bis Sieben-Bett-Zimmern, wobei die meisten Zimmer über zwei, drei oder vier Betten verfügen.
Aufenthaltsräume: 3
Beschreibung der Aufenthaltsräume:
Großer Gruppenraum (ca. 60 m²), Mittlerer Gruppenraum (59 m²), Kleiner Gruppenraum (36 m²).
Seminarräume: 1
Beschreibung der Seminarräume:
großer Saal (60 m²)

Versorgung und Mindestpreis:

Selbstversorgung ab 7,00 € pro Person/Nacht
Bundesland: Brandenburg

Ferienregion: Ostprignitz-Ruppin
Ort: Kyritz OT Gantikow
Beschreibung von Ort und Lage: Das Gutshaus liegt am südlichen Ende des Dorfes Gantikow, etwa fünf Kilometer von Kyritz entfernt, eine Autostunde von Berlin entfernt. Das Gutshaus steht an einem angerartigen Platz, um den eingeschossige Wohnhäuser in lockerer Anordnung stehen. Direkt am Ende des ehemaligen Gutsparkes beginnt der Gantikower See.

Beschreibung der Einrichtung

Es stehen im Haus 60 Betten in Zwei- bis Sieben-Bett-Zimmern zur Verfügung, wobei die meisten Zimmer über zwei, drei oder vier Betten verfügen. 52 Betten befinden sich im Obergeschoss, die übrigen Betten im Erdgeschoss. Im Obergeschoss befindet sich der Großteil der sanitären Einrichtungen – jeweils ein Raum mit drei Duschen und mehreren Waschbecken für jedes Geschlecht sowie jeweils ein Toilettenraum mit zwei bzw. drei Toiletten für jedes Geschlecht. Weitere Toiletten befinden sich im Erdgeschoss.
Zudem befinden sich in beiden Geschossen des Seitenflügels jeweils ein Raum mit Toilette, Dusche und Waschbecken, wobei der im Erdgeschoss so gestaltet ist, dass er auch für Behinderte geeignet ist.

Die Selbstversorgerküche und der Speiseraum befinden sich im Erdgeschoss, beide sind durch eine Schiebetür voneinander getrennt. Direkt neben der Küche liegt der Ausgang zum Garten. Die Ausstattung der Küche ist einfach, aber zweckmäßig, es steht Geschirr für 60 Personen zur Verfügung.

Im Erdgeschoss findet man mehrere Seminar- und Gruppenräume, großzügige, helle Räume mit Südfenstern und Dielenfußboden. Der Große Gruppenraum, der große Saal (beide ca. 60 m² groß), der Mittlere Gruppenraum (59 m²) sowie der Kleine Gruppenraum (36 m²) bieten ausreichend Platt für inhaltliche Gruppenarbeit. Das Haus ist mit Öfen ausgestattet, davon sind drei historische Kachelöfen.

An das Gutshaus schließt sich der mehr als 2000 m² große Gutspark mit altem Baumbestand an und eignet sich ebenfalls ideal für intensive seminaristische Gruppenarbeit. Die idyllischen Sitzecken und der Lagerfeuerplatz lädt zum Verweilen ein.

Freizeitmöglichkeiten

Im nördlichen Teil des Dorfes steht die mittelalterliche Dorfkirche, die einen Besuch wert ist, auf Wunsch mit Führung. Im Sommer finden in unregelmäßigen Abständen Abendmusiken in der Kirche statt.

Direkt am Ende des ehemaligen Gutsparkes beginnt der Gantikower See, ein etwa fünfhundert mal dreihundert Meter großer See mit guter Wasserqualität, der sowohl über einen für Kinder geeigneten sehr flachen Bereich in Gutshausnähe als auch über naturnahe, tiefe Bereiche an der dem Gutshaus abgewandten Seite verfügt.

Die Landschaft um Gantikow ist flach, in Teilen sanft hügelig, so dass sie sich sehr gut zum Radfahren und Fußwandern eignet. Die vier Kilometer entfernt verlaufende Regionalbahn ermöglicht kombinierte Touren Bahn / Fahrrad bzw. Bahn / Fußwandern. Drei Kilometer östlich von Gantikow beginnt das Waldgebiet um den Ober- und den Untersee, tief in die Landschaft eingeschnittene Seen mit sehr klarem Wasser.

Im Umkreis von etwa zwanzig Kilometer kann man die Mumie des Ritters Kahlbutz in der Dorfkirche zu Kampehl (16 km), das Brandenburgische Landesgestüt in Neustadt / Dosse (18 km) und die Klosteranlage zu Heiligengrabe (21 km) besichtigen, wenig weiter das Otto-Lilienthal-Museum in Stölln (31 km), die Fontanestadt Neuruppin (34 km) und das Schloß Rheinsberg (43 km).

Besonderheiten

Auf den Betten befinden sich frische Bettlaken. Steppdecken und Kopfkissen können geliehen oder eigene Bettwäsche (alternativ Schlafsäcke) mitgebracht werden. Open Houses betreibt das Gutshaus als Selbstversorgerhaus, bei Bedarf können jedoch sowohl Halbpension als auch Vollverpflegung über örtliche Anbieter zu moderaten Preisen und guter Qualität vermittelt werden.

Preise

Gutshaus Gantikow

Art der Versorgung:
  • Selbstversorgung
60
Teilweise
Selbstversorgung: ab 7,00 € pro Person/Nacht
Belegungskalender

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.

Es werden hier derzeit keine Programme und Veranstaltungen aufgeführt.

Weitere Häuser im Umkreis bis anzeigen.